phone +49 (0) 7231 9479-0 |   message icon 14                                                                                                  

Menu

Etikettendruck nach Maß mit eXtra4<winIII>

Neue Software-Version staffelt Features in Editionen

Birkenfeld, 01.02.2017. Die neue Hauptversion von „eXtra4“, dem bewährten Programm für Etikettendruck in der Schmuck- und Uhren-Welt, wartet mit zahlreichen zusätzlichen Fähigkeiten auf. Damit der Einstieg in die Neuausgabe „eXtra4“ leicht fällt, haben die Programmierer der eXtra4 Software+Service GmbH aus dem Hause Ferdinand Eisele das Ergebnis ihrer Arbeit in 8 Editionen zusammengefasst. Sie bauen auf einander auf und eröffnen dem Anwender Stufe für Stufe ein Plus an Komfort und Möglichkeiten.

Kostprobe zum Kennenlernen
Wer das Programm nicht kennt, der startet in den Etikettendruck bei „eXtra4“ am besten mit der Edition „Ultra Lite“. Sie ist kostenlos downloadbar unter www.eXtra4.com und funktioniert unbefristet. Mit „Ultra Lite“ kann man einen Drucker ansteuern, ein Layout als Erfassungsmaske für seine Daten wählen und pro Druck-Job nur ein Etikett ausgeben.

Registriert zu umfangreichen Testmöglichkeiten
Sobald sich ein „Ultra Lite“-User als Anwender registriert, bekommt er für eine Testperiode von 60 Tagen Zugang zu allen Features, die das Programm bis einschließlich Edition „Advanced Connect“, der 5. Ausbaustufe, für den Nutzer bereithält. Automatisch mit der Registrierung ...

... mehr vom Pressetext eXtra4

... mehr über Etikettendruck mit eXtra4

... mehr über die Editionen von eXtra4

extra4win3 startscreen 
Startbildschirm von eXtra4<winIII>
 

sw exwin3 tnprnt gz
Etiketten-Layout als Eingabemaske für
Daten in eXtra4<winIII>

Zum Seitenanfang